Mann von Straßenbahn überfahren und getötet

Ein Mann ist in Berlin von einer Straßenbahn überfahren und tödlich verletzt worden. Er sei noch im Gleisbett gestorben, teilte die Polizei am Samstag mit. Demnach überquerte der etwa 50-jährige Mann am frühen Samstagmorgen ein Straßenbahngleis in der Hansastraße in Weißensee. Aus bisher ungeklärter Ursache übersah der Mann die heranfahrende Tram. Der Fahrer der Straßenbahn konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, so dass die Bahn den Mann überrollte. Der Fahrer erlitt einen Schock. dpa/nd

Dazu passende Podcast-Folgen:

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung