Michael Krämer, INKOTA 15.12.2016 / Politik
nd-Soliaktion 2016

Eine Plane gegen die Armut

Dank eines neuen Gewächshauses haben Familien in San José ein regelmäßiges Einkommen

José Martínez freut sich über den Ertrag der Paprikaernte.

Der Stolz der »Produktionsgruppe San José« ist zwölf Meter breit und fünfzig Meter lang. Er steht mitten auf dem Feld und ist umgeben von Pflanzen. Fünf Meter hoch sind die Eisenpfeiler, die eine lichtdurchlässige, insektenabweisende Plane halten. Hinein kommt man nur durch eine Schleuse: Außentür auf, rein in den kleinen Vorraum, Außentür zu und dann erst soll man die innere Tür aufmachen.

Das Gewächshaus der Gemeinde, ermöglicht den Menschen etwas, das in El Salvador alles andere als selbstverständlich ist: ein regelmäßiges Einkommen. Die Schleuse verringert die Gefahr, dass Schädlinge, vor allem Insekten, hineinkommen. »Schnell ist der Großteil einer Ernte verloren, wenn die Pflanzen von Schädlingen befallen werden«, erklärt José Martínez, einer der beiden Sprecher der Produktionsgruppe.

Er ist froh, dass die Gemeinde San José für das neue Projekt des INKOTA-Partners Oikos aus elf Gemeinden am Vulkan von San Miguel ausgewä...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: