Werbung

»Elbe« kehrt zurück nach Rostock

Rostock. Das Marineversorgungsschiff »Elbe« ist am Freitag nach einem fünfmonatigen Einsatz in seinen Heimathafen Rostock-Warnemünde zurückgekehrt. Das Schiff mit 66 Soldaten an Bord war Teil des Ständigen Minenabwehrverbands der NATO »SNMCMG 1« und nahm an zahlreichen Manövern im Nord- und Ostseeraum teil. Geführt wurde der Verband von einem estnischen Fregattenkapitän, der mit seinem Einsatzstab auf der »Elbe« eingeschifft war. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!