So viele Wörter

Der aktive Wortschatz eines deutschen Sprechers wird auf 12 000 bis 16 000 Wörter geschätzt. Das ist nicht viel, denn in einem durchschnittlichen Kaufhaus findet man laut einer doch sehr seriös klingenden Internet-Quelle bereits knapp 60 000 verschiedene Markennamen. Johann Wolfgang von Goethe gilt auch hier als Musterknabe; er soll über einen aktiven Wortschatz von mindestens 90 000 Wörtern verfügt haben. Wir wissen das, weil all die Wörter, die der Dichter zu Lebzeiten zu Papier gebracht hat, seit dem 12. Dezember 1946 von Gelehrten zusammengetragen und in einem Wörterbuch zusammengefasst werden. Nach 70 Jahren ist man beim Buchstaben »O« angelangt.

Im Alltag reichen allerdings laut Sprachwissenschaft 400 bis 800 Wörter aus, für anspruchsvolle Texte (wie zum Bei...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 360 Wörter (2513 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.