Werbung

Mann meldet sich nach Unfallflucht bei Polizei

In Lichterfelde hat ein Autofahrer ein Kind angefahren und beging Unfallflucht. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der Junge nach Aussage einer Zeugin bei Rot über eine Fußgängerampel gelaufen. Der Autofahrer konnte nicht rechtzeitig bremsen und fuhr den Jungen an. Er sei ausgestiegen, sprach mit dem Kind und fuhr davon. Der Junge wurde mit Verletzungen an Kopf und Beinen in ein Krankenhaus gebracht. Am Freitagmittag meldete sich der Mann laut Polizei in einer Dienststelle in Lichtenberg. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen