Werbung

Was Dieter Kosslick empfiehlt

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Zwar gehört es irgendwie dazu, aber wer von »Drei Haselnüsse für Aschenbrödel« nun wirklich genug hat, dem sei das Weihnachtsprogramm der Peter-Hacks-Gesellschaft ans Herz gelegt. Kurz vor dem Fest appelliert man hier mit dem DEFA-Kurzfilm »Peterle und die Weihnachtsgans Auguste« an alle, die es sich kurzfristig vielleicht doch noch mal mit dem Geflügel überlegen wollen. Es soll auch ganz köstliche fleischlose Alternativen geben. Berlinale-Chef Dieter Kosslick ließ am Montag wissen, dass er mit seiner Familie zu Weihnachten immer vegetarisch isst und empfiehlt schwarze Trüffel, dazu Spätburgunder.

Man will dann gar nicht mehr wissen, was es nach diesem Essen bei den Kosslicks an Geschenken zu verteilen gibt. Peter und Hans in »Der Weihnachtsmann heißt Willi« (Foto) haben eher bodenständige Ideen. Beide Filme werden in der Reihe 3 D - Deutsche Demokratische Dokumente - in Kooperation mit der DEFA-Stiftung gezeigt. nd Foto: : Icestorm

20.12., 19 Uhr, Café Sibylle, Karl-Marx-Allee 72, Friedrichshain

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!