Pan Grygielko und Mister Grey

Ein US-Amerikaner sollte in Polen als Vizeminister die Beziehungen Warschau-Washington verantworten

  • Von Wojciech Osinski, Warschau
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Nachdem in den letzten Tagen wieder Hunderte Polen in Warschau gegen die Einschränkung der Pressefreiheit protestierten und Oppositionspolitiker dies zum Anlass nahmen, die Parlamentssitzungen zu boykottieren, ist eine ganz besondere Nachricht nicht bis in alle Medien vorgedrungen. Dabei ist sie im Gegensatz zu zahllosen anderen Informationen aus der Feder regierungskritischer und -treuer Kollegen alles andere als eine bloße Torheit der Regierenden, die tatsächlich einer kritischen Betrachtung unterzogen werden sollte.

In Zeiten pathetischer Gesten mit wenig Gehalt haben viele übersehen, dass der neue stellvertretende polnische Außenminister Robert Grey sich Ende November nach nur zwei Monaten »aus privaten Gründen« von seinem Amt verabschiedet hatte. »Wir basteln gerade an einem neuen Konzept«, entgegnete Außenminister Witold Waszczykowski, als er von der »Gazeta Wyborcza« nach den Gründen der plötzlichen Entlassung seines Mitarbeiter...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 584 Wörter (4090 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.