Streikwelle in Großbritannien

  • Von Peter Stäuber, London
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

In Großbritannien ist kurz vor Weihnachten eine Reihe von Arbeitskämpfen ausgebrochen, die viele Dienste über die Feiertage lahmzulegen drohen. Mehrere Tausend Angestellte der Post, der Eisenbahn sowie der Fluggesellschaft British Airways wollen diese Woche in den Ausstand treten, um gegen Stellenverlust und für bessere Löhne zu kämpfen.

Ein fünftägiger Streik beim staatlichen Post Office hat bereits am Montag begonnen: 3500 Mitglieder der Kommunikationsgewerkschaft CWU legten ihre Arbeit nieder, knapp 300 von 11 600 Poststellen blieben geschlossen. Die Angestellten protestieren gegen die drohende Schließung der Filialen und die geplante Rentenreform. Der Zustelldienst für Briefe und Weihnachtspakete ist vom Ausstand nicht betroffen.

Wer jedoch in die Ferien fliegen will, könnte Probleme bekommen: Ein Teil des Bordpersonals von British Airways hat für den 25. und 26. Dezember einen Streik für bessere Löhne angekündigt. Bislang sind die V...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.