Patentstreit: Nokia klagt gegen Apple

Helsinki. Der finnische Netzwerkausrüster und Handy-Pionier Nokia wirft dem US-Konzern Apple Patentverletzungen vor. Es seien Klagen in Düsseldorf, Mannheim und München sowie in Texas eingereicht worden, teilte der Konzern mit. Dabei gehe es um 32 Patente auf Innovationen von der Bildschirmgestaltung über Betriebssysteme bis zu Mikrochips. Die würden für »zahlreiche« Apple-Produkte genutzt. Nokia und Apple hatten demnach 2011 eine Lizenzvereinbarung über die Nutzung durch Apple unterzeichnet. Danach habe sich Apple geweigert, ähnliche Vereinbarungen abzuschließen. Den Klagen sollen laut Nokia weitere folgen. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung