Kleine Weihnachtsmusik

Aus dem Übungsraum zur Geschenke-Mucke

  • Von mim & Mike Mlynar
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Kinder beschenken zu können, wärmt. Ergreifend ist es, von ihnen beschenkt zu werden. Vor allem wenn man ahnt oder weiß, wie emsig sie gebastelt haben, Taschengeld abzweigten oder gar selbst verdienten.

Letzteres machten Theo, Leo und Kalle auch. In der belebten Einkaufsstraße ihrer kleinen Heimatstadt spielten die drei an den Dezembersamstagen Weihnachtslieder: mit Geige, Flöte und Trompete. Der Geiger hat weder Bruder noch Schwester, er ist auch der Jüngste. Kalle ist älter als der Flötist und spielt mit Theos Schwester im Orchester. Sie stellten sich immer nebeneinander auf: erst der Geiger, dann der Flötist, dann der Trompete...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.