Werbung

Ausflug zur Bushaltestelle

Viehle. Mehr ein Kultort als eine Bushaltestelle: das Wartehäuschen im niedersächsischen Viehle. Ein Bus hält hier nur Wochentags, um ein Schulkind aus dem 24-Einwohner-Dorf an der Elbe abzuholen. Zur Adventszeit schmückt die Familie Meyer seit Jahren das Buswartehaus weihnachtlich. Erst nach dem 6. Januar wird der Schmuck wieder eingesammelt. Dann bereiten Meyers den nächsten Höhepunkt vor: Zu Ostern gibt es frische Laubzweige und viele bunt bemalte Eier. Das Häuschen ist inzwischen quasi eine örtliche Sehenswürdigkeit. dpa/nd Foto: dpa/Jens Büttner

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!