Klemmbrett-Trick und falsche Büchse

Unseriöse Spendensammler erweitern ihr Repertoire - ein Bericht aus Thüringen

  • Von Lisa Hänel, Erfurt
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Die Methode ist einfach: Vermeintliche Spendensammler geben sich als Gehörlose aus und bitten Passanten um eine Unterschrift auf einer Liste. Während der Passant sich über die Liste beugt, decken die falschen Sammler die Tasche des Ahnungslosen mit ihrem Klemmbrett ab und bestehlen ihn. Die Klemmbrett-Masche unter dem Vorwand der Wohltätigkeit ist eine der neuen Methoden, mit denen Trickdiebe in Thüringen zuschlagen. Nach Beobachtungen der Polizei nehmen solche Vorfälle zu.

Während unseriöse Spendensammler früher eher Bargeldsammlungen auf der Straße nutzten, haben Kriminelle heute ihre Methoden erweitert, um an Geld zu kommen, wie eine dpa-Umfrage ergab. Damit reagierten sie auf...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.