Informationszentrum Wolf in der Schorfheide

Schorfheide. Der Wildpark Schorfheide kann ein Wolfsinformationszentrum aufbauen. Umweltminister Jörg Vogelsänger (SPD) übergab am Donnerstag einen Förderbescheid über knapp eine Million Euro. Das Geld stammt aus dem Landesprogramm Natürliches Erbe. Der Wildpark, wo derzeit ein Wolfspaar in einem Gehege lebt, soll die Öffentlichkeitsarbeit verstärken. Eine Ausstellung »Wolf und Mensch« ist geplant. Der Wildpark Schorfheide liegt am Rande des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin. Dort leben Tiere, die einst in der Region heimisch waren oder es noch sind. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung