Erneut Fahndungserfolg durch Kamerabilder

Zum dritten Mal in diesem Monat hat die Polizei mit der Veröffentlichung von Bildern einer Überwachungskamera mutmaßliche Straftäter identifiziert. Nach der Veröffentlichung von Fotos einer Frau und eines Mannes am Mittwoch habe sich die Frau bei der Polizei gemeldet und die Identität des Mannes preisgegeben, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die beiden sollen am 24. September in Spandau eine 17-Jährige geschlagen und getreten haben. Die Jugendliche wurde dabei am Kopf verletzt. Schon im Fall des sogenannten U-Bahn-Treters und des Feuerangriffs auf einen Obdachlosen waren die mutmaßlichen Täter nach der Veröffentlichung von Bildern einer Überwachungskamera gefasst worden. dpa/nd

Dazu passende Podcast-Folgen:
  • ndPodcast
    Berliner*innen werden laut gegen Verdrängung / Außerdem: Brandanschlag gegen Hausprojekt / Tramlinie durch den Görli / Berliner Vermüllung
    • Länge: 00:16:57 Stunden

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung