Vom Schicksal der Wörter

Revolution - Reformation - Reform. Eine Sprachkritik

  • Von Peter Porsch
  • Lesedauer: ca. 6.0 Min.

Wörter bestehen bekanntlich aus einem Wortkörper (Schall oder Schrift). Sie benennen etwas und sie haben Bedeutung, mit der sie Merkmale des Benannten abbilden. Dazu kommen Regeln ihrer Verwendbarkeit im Zusammenhang mit anderen Wörtern und im Hinblick auf Partner und Situationen. Alles das kann sich im Laufe der Zeit verändern und hat sich ja auch verändert. Aus einem Vokal kann ein Zwielaut werden, aus einem Verschlusslaut ein Reibelaut. Bestandteile des Wortkörpers können verschwinden.

Die benannten Phänomene können erweitert oder eingeschränkt werden. In den Bedeutungen können die abgebildeten Merkmale des Benannten angereichert, verändert oder vermindert werden. Die Möglichkeiten der konfliktfreien Verwendung unterliegen ebenso dem Wandel. Die Wörter haben ihre Schicksale. Oft ist die Sprache selber daran schuld, meist aber jene Wirklichkeit, in der wir die Wörter verwenden.

Das Wort »Reformation«, das strukturell dem Wo...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1271 Wörter (8962 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.