Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Auf dem Weg zu Friedensgesprächen

UNO-Sicherheitsrat will Ende des Blutvergießens / Einladung Russlands an mehrere Staaten zur Teilnahme

New York. »Während wir 2016 beenden, können wir uns alle darauf einigen, dass es Zeit ist, das Blutvergießen in Syrien zu beenden«, sagte Großbritanniens stellvertretender UN-Botschafter Peter Wilson nach der Abstimmung im UNO-Sicherheitsrat über die Syrien-Resolution. Sein russischer Amtskollege Witali Tschurkin dankte den Mitgliedern des 15 Länder zählenden Gremiums für ihre Unterstützung und sagte: »Wir alle wissen, dass es ein sehr schwieriges Jahr gewesen ist.« Im fast sechs Jahre dauernden Bürgerkrieg sind inzwischen etwa 500 000 Menschen ums Leben gekommen.

Einzelheiten über die Waffenruhe und den Weg zum Frieden werden in der UN-Resolution nicht genannt. Sie erwähnt aber am Freitag in Umlauf gebrachte Papiere über Details des Waffenstillstandsabkommen...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.