Jeder dritte Arbeitnehmer wird vom Chef beschenkt

+++ Zahlen & Fakten +++ Zahlen & Fakten +++

In Deutschland hat mehr als jeder dritte Arbeitnehmer von seinem Arbeitgeber schon einmal ein Weihnachtsgeschenk erhalten. 39 Prozent der Befragten äußerten sich entsprechend in einer Befragung des Marktforschungsinstituts Ipsos. Jeder Vierte (25 Prozent) gab bei der Befragung an, sogar jedes Jahr eine Aufmerksamkeit zu bekommen. Bei jedem siebten Arbeitnehmer (14 Prozent) ist das zumindest in unregelmäßigen Abständen der Fall. Dagegen hat mehr als jeder zweite Beschäftigte (61 Prozent) in seinem Arbeitsleben noch nie ein Präsent erhalten.

Weihnachtsgeld: Auch Mitarbeiter in Teilzeit haben Anspruch darauf

Zahlt der Arbeitgeber seinen Beschäftigten Weihnachtsgeld, darf er Mitarbeiter in Teilzeit davon nicht ausnehmen. Ihr Weihnachtsgeld reduziert sich allerdings anteilig in dem Umfang, in dem auch die Arbeitszeit gekürzt ist. Darauf weist der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in einer Broschüre zum Thema Weihnachtsgeld hin. Auch geringfüg...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 562 Wörter (3900 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.