Werbung

Arien und Reptilien

Die elektronische Oper »Pterodactyls of Ptexas« des Engländer Stephen Crowe ist im Wilden Westen angesiedelt und handelt von heroischen Cowgirls und eben jenen Reptilien, den Pterodactylus. Es gibt eine Saloonschlägerei und in einer neolithischen Arie mischt sich eine junge Frau in die Szenerie ein. Klingt abgefahren? Die Oper ist Crowes achte Oper und seine Weltpremiere in Berlin. nd

5./6.1., jeweils 20 Uhr, Acker Stadt Palast, Ackerstraße 169/170, Mitte

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!