Sachsen-Anhalt führend bei der Impfquote

Berlin. Sachsen-Anhalt belegt deutschlandweit bei den Impfquoten die vorderen Plätze. Das geht aus einer aktuellen Studie des Robert Koch-Instituts (RKI) zu Rota-, HPV-, Masern- und Influenza-Impfungen hervor. Im Falle von Grippeimpfungen bei Menschen über 60 Jahren ist die Quote in Sachsen-Anhalt mit 55,7 Prozent deutschlandweit am höchsten. Außerdem waren in Sachsen-Anhalt in der Saison 2015/2016 mit 53 Prozent die meisten 15-Jährigen vollständig gegen HP-Viren geimpft. Die regionalen Unterschiede innerhalb Deutschlands sind laut RKI erheblich. Generell werde außerdem zu spät und zu selten geimpft. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung