Werbung

Videgaray neuer Außenminister Mexikos

Mexiko-Stadt. Nach heftiger Kritik an einem Besuch von Donald Trump war Luis Videgaray als Finanzminister Mexikos zurückgetreten - knapp vier Monate später ist er neuer Außenminister seines Landes. Mexikos Präsident Enrique Peña Nieto ernannte ihn am Mittwoch und vereidigte ihn zusammen mit der neuen Kulturministerin María García Cepeda. Videgaray solle den Austausch mit dem Nachbarn USA beschleunigen, »um die Grundlagen für eine konstruktive Arbeitsbeziehung vom ersten Tag der neuen Regierung« des künftigen US-Präsidenten Trump zu schaffen, hieß es in einer offiziellen Mitteilung. Der 48-Jährige folgt Claudia Ruiz Massieu nach, die nach wenig mehr als einem Jahr im Amt zurückgetreten war. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung