Feuer zerstört Dachstuhl in Schöneberg

Ein Brand hat am Donnerstag in Schöneberg den Dachstuhl eines fünfgeschossigen Wohnhauses verwüstet. Das Feuer war mittags unter Kontrolle, wie die Feuerwehr mitteilte. Alle fünf Wohnungen des Hauses in der Belziger Straße wurden durch die Flammen oder das Löschwasser beschädigt. Ein Feuerwehrmann erlitt bei den Löscharbeiten leichte Verletzungen. Die Hausbewohner konnten unversehrt in Sicherheit gebracht werden. Die über dem Haus aufsteigende Rauchsäule war kilometerweit zu sehen. Die Brandursache blieb zunächst unklar. Die Feuerwehr war mit acht Löschzügen im Einsatz. dpa/nd

Dazu passende Podcast-Folgen:
  • ndPodcast
    Berliner*innen werden laut gegen Verdrängung / Außerdem: Brandanschlag gegen Hausprojekt / Tramlinie durch den Görli / Berliner Vermüllung
    • Länge: 00:16:57 Stunden

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung