Wasser als Waffe im syrischen Krieg

Versorgung der Bevölkerung von Damaskus unterbrochen / UN-Koordinator fordert Ende der Blockade

  • Von Karin Leukefeld
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Das syrische Außenministerium wandte sich diese Woche an den UNO-Generalsekretär und den Sicherheitsrat und erklärte, dass »Jabhat al-Nusra und die mit ihr verbündeten kriminellen Banden … die Wasserversorgung im Barada-Tal und an der Al-Fijeh-Quelle bei Damaskus am 24. Dezember 2016 unterbrochen« hätten. Dies sei durch »die Sprengung der wichtigsten Wasserpumpe« erfolgt, zudem sei »das Wasser mit Diesel verseucht« worden. »80 Prozent der Wasserressourcen von Damaskus« seien abgeschnitten.

Der UN-Koordinator Jan Egeland betonte in Genf, dass die Unterbrechung der Wasserversorgung für 5,5 Millionen in Damaskus ein Kriegsverbrechen sei. Ob die Unterbrechung auf »Kämpfe, Bombardierungen oder Sabotage der bewaffneten Gruppen« zurückzuführen sei, könne er nicht sagen. Die UNO brauche »Zugang zu dem Gebiet, um zu untersuchen, was geschehen ist und - vor allem - um die Wasse...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 414 Wörter (2851 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.