Werbung

Regionalexpress mit Graffiti besprüht

Brandenburg/Havel. Zivilbeamte der Bundespolizei stellten am Donnerstag zwei Graffitisprayer im Hauptbahnhof Brandenburg/Havel auf frischer Tat und nahmen sie zeitweilig fest. Auf einer Fläche von 26 Quadratmetern besprühten die 31 und 23 Jahre alten Männer um 16:50 Uhr einen abgestellten Regionalexpresszug, teilte die Polizei mit. nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen