12.01.2017

100 Ausbildungsplätze jährlich in der Altenpflege

Potsdam. Von diesem Jahr an können in Brandenburg jeweils 100 Schulabgänger mit einfachem Abschluss eine einjährige Ausbildung zur Hilfskraft in der Altenpflege beginnen, teilte das Sozialministerium am Mittwoch mit. Bislang konnten lediglich Arbeitslose im Rahmen einer Umschulung eine Ausbildung zum Altenpflegehelfer machen. »Wir hoffen, dass so noch mehr Jugendliche ihren beruflichen Werdegang in Richtung Altenpflege einschlagen werden«, sagte Sozialministerin Diana Golze (LINKE). Derzeit arbeiten in Brandenburg rund 6800 Fachkräfte in der Altenpflege und 2500 Altenpflegehelfer. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken