Werbung

100 Ausbildungsplätze jährlich in der Altenpflege

Potsdam. Von diesem Jahr an können in Brandenburg jeweils 100 Schulabgänger mit einfachem Abschluss eine einjährige Ausbildung zur Hilfskraft in der Altenpflege beginnen, teilte das Sozialministerium am Mittwoch mit. Bislang konnten lediglich Arbeitslose im Rahmen einer Umschulung eine Ausbildung zum Altenpflegehelfer machen. »Wir hoffen, dass so noch mehr Jugendliche ihren beruflichen Werdegang in Richtung Altenpflege einschlagen werden«, sagte Sozialministerin Diana Golze (LINKE). Derzeit arbeiten in Brandenburg rund 6800 Fachkräfte in der Altenpflege und 2500 Altenpflegehelfer. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen