Thomas Wolfer, Ruhpolding 12.01.2017 / Sport

Das Warten geht weiter

Die deutsche Biathleten vergeben am Schießstand in Ruhpolding den lang ersehnten Staffelerfolg

Deutschlands hoch gehandelte Biathleten haben beim Heimspiel in Ruhpolding den ersten Staffelsieg seit 22 Monaten verpasst. Aufgrund zahlreicher Patzer am Schießstand reichte es für das in Bestbesetzung gestartete deutsche Quartett mit dem Frankenhainer Erik Lesser, Benedikt Doll aus Breitnau, Arnd Peiffer aus Clausthal-Zellerfeld und dem Uhinger Simon Schempp über 4 mal 7,5 Kilometer nur zum dritten Platz. Eine Strafrunde und neun Nachlader: Im Vergleich zu den siegreichen Weltmeistern aus Norwegen (5 Nachlader) und dem Olympiasieger Russl...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: