Werbung

Finanzgericht Vorbild für Kooperation mit Berlin

Cottbus. Justizminister Stefan Ludwig (LINKE) hält die Fusion der Finanzgerichte in Berlin und Brandenburg vor zehn Jahren für einen Erfolg. »Die Zusammenarbeit über Ländergrenzen hinweg funktioniert hier hervorragend und kann beispielgebend für andere Bereiche der Landesverwaltung sein«, sagte er am Freitag bei der offiziellen Amtseinführung des neuen Gerichtspräsidenten Thomas Stapperfend. Sitz des Finanzgerichts Berlin-Brandenburg ist seit 2007 die Stadt Cottbus. Das Gericht bearbeitet unter anderem Klagen zu Steuerrechtsstreitigkeiten. Stapperfend trat den Posten bereits im Herbst an. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung