Wildwest im Schrebergarten

Schauspieler Michael Gwisdek wird 75

  • Von Hans-Dieter Schütt
  • Lesedauer: ca. 4.5 Min.

Es war einer der Lieblingswitze von Heiner Müller. Ein arbeitsloser Clown bewirbt sich mit folgender Idee beim Zirkus: »Die gesamte Manege wird bis zum äußersten Rand mit ekligem Schlamm gefüllt. In der Kuppel hängt eine große Eisenkugel. Die wird ausgeklinkt, knallt runter, und binnen Sekunden sind alle Zuschauer von oben bis unten vollgespritzt und also dreckig wie die Säue.« Der Direktor schüttelt entsetzt den Kopf: »Was denn, das nennen Sie eine Idee?!« Der Clown: »Moment, das ist noch nicht alles. Denn dann komme strahlend ich - und zwar ganz in Weiß!«

Ganz in Weiß, und rundum schmutzigste Realität. Das ist Zirkus, das ist Michael Gwisdek. Glitzer im Grau. Glamour im Garstigen. Totalopposition durch Reinheit, die nicht von dieser Welt ist. Wie Hollywood, also echtes Gefühl im falschen Zauber oder falsches Gefühl im echten Zauber. Ganz in Weiß. Extravagante Erscheinung ist alles. Geh mit Cowboyhut in die Kirche, mit Basecap zum Oper...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.