Entzweite Eliten

Trump-Wahl bestimmt im Vorfeld Debatten des Weltwirtschaftsforums in Davos

  • Von Hermannus Pfeiffer
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Donald Trump schwebt über dem Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos. In dessen vorab veröffentlichten Risikobericht wird unter anderem die Wahl Donald Trumps zum Präsidenten der Vereinigten Staaten als Risikofaktor genannt. In den kommenden Jahren könnten sich weltweit die sozialen Spannungen noch verstärken, schreiben die Autoren. Die bisherige Strategie des Wachstums genüge möglicherweise nicht, um die gesellschaftlichen Brüche selbst innerhalb reicher Staaten wie Deutschland zu kitten. »Die Reform des Markt-Kapitalismus muss auf die Agenda.« Eine Aussage von besonderer Bedeutung, wird das Weltwirtschaftsforum doch von den größten Unternehmen weltweit getragen.

So reduzierte die Weltbank ihre globale Wachstumsprognose für 2017 wegen der Unsicherheiten infolge der Wahl Trumps um 0,1 Prozentpunkte - auf immerhin noch 2,7 Prozent Zuwachs. Wenige Tage vor dessen Amtsantritt warnt auch die Industrie vor einer Marktabschottung. »›Make A...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 572 Wörter (4152 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.