Werbung

Nächtliche Brandserie in Neukölln - viele Verletzte

Im Bezirk Neukölln hat es in der Nacht zum Sonntag 14 Mal gebrannt. »Hauptsächlich gingen Kinderwagen in Treppenhäusern und Müllcontainer auf Hinterhöfen in Flammen auf«, sagte ein Feuerwehrsprecher am Morgen. Insgesamt 17 Menschen seien bei den Brandstiftungen aufgrund von Rauchgasen verletzt worden, erklärte die Polizei. Die Feuerwehr war mit einem großen Aufgebot im Einsatz. Auch Polizeiautos fuhren durch die Straßen in dem Kiez am S- und U-Bahnhof Hermannstraße. »Zu den Hintergründen des Ganzen können wir noch nichts sagen«, erklärte ein Polizeisprecher. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!