Werbung

Broken Land

Die Dokumentation »Broken Land« der Schweizer Filmemacher Stéphanie Barbey und Luc Peter erzählt vom Leben in einer US-amerikanischen Gemeinde an der mexikanischen Grenze. Der Alltag ist geprägt von der kilometerlangen Mauer, die die USA von illegalen Einwanderern aus Mexiko abschotten soll, und von paranoiden Sicherheitsbedürfnissen: Kameras und Waffen prägen das Bild, die Mauer wird selbst zum Darsteller. Foto: ZDF, SRF/Luc Pete

3Sat, 23.15 Uhr

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!