Export von Menschen statt von Fisch

Martin Ling über das BMZ und die Entwicklung von Senegal

  • Von Martin Ling
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

»Senegal ist ein Stabilitätsanker in Westafrika«, sagt Thomas Silberhorn und hat recht. Nichtsdestotrotz ist das Land eines der Hauptherkunftsländer junger Migranten, die sich in Europa eine bessere wirtschaftliche Zukunft erhoffen. Bei der Reise des Staatssekretärs im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) nach Senegal spielen folglich Fragen der Migration eine wichtige Rolle.

Das BMZ ist nicht untätig. Das Prog...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.