Die Lieder des Winters

Esther Kinsky

  • Von Björn Hayer
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Und immer vernimmt der Leser dieselben Rufe. Sie beginnen mit »mein herz« und verlieren sich in Landschaften der Trauer - »wie wird’s/ um mich geschehen in anbetracht/ der unpaarigen dinge/ ringsum«, fragt sich das lyrische Ich, geworfen in eine bedrohliche, winterstarre Außenwelt. Mit Sentiment und Lakonie führt uns Esther Kinsky in ihrem Lyrikband »Am kalten Hang« in eine melancholische Seelenlandschaft. Statt dem utopischen Aufbruch, den sie noch in »Aufbruch nach Patagonien« (2012) proklamierte, beherrscht nun die unerfüllte Sehnsucht die Stimmung: »liebliches/ hält sich noch fern/ auf unbestimmte zeit«.

Um nicht auf der Stelle im Schnee zu versinken, bleibt dem Subjekt nur die Wanderschaft, die poetische Suchbewegung nach einem warmen und behaglichen Ort. Menschenleere, von Tristesse gezeichnete Weiten muss es durchlaufen, um hier und da auf Vogelspuren oder Überbleibsel vergangenen Lebens zu treffen. Was bleibt? Eine abgefallene D...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 486 Wörter (3155 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.