Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Höhere Überschüsse in Griechenland

Regierung weist auf Erfolge im Staatshaushalt hin

Athen. Griechenland ist nach eigener Darstellung bei der Sanierung der Staatsfinanzen deutlich besser vorangekommen, als mit den internationalen Geldgebern vereinbart. So habe der sogenannte Primärüberschuss 2016 bei rund 4,4 Milliarden gelegen, wie das Finanzministerium am Dienstag mitteilte. Der Primärüberschuss ist in den jahrelangen Debatten mit den Gläubigern eine entscheidende Kennziffer. Sie gibt den staatlichen Haushaltsüberschuss abzüglich des - im Falle Athens immensen - Schuldendienst wider, um Fortschritte bei den laufenden Ausgaben und Einnahmen be...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.