Pro-östlich

Personalie

  • Von Klaus Joachim Herrmann
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Galt die Ausrichtung des bisherigen bulgarischen Staatsoberhauptes Rossen Plewneliew als pro-westlich, dann müsste Rumen Radew schlicht als pro-östlich bezeichnet werden. Das meint bei dem am Donnerstag in Sofia vereidigten neuen Präsidenten natürlich pro-russisch. Das scheint auch das bei weitem wichtigste Merkmal des in zweiter Ehe verheirateten Vaters zweier Kinder zu sein, der auch als Flugkünstler mit einer MiG-29 begeisterte.

Der Aufstieg des Militärs aus Dimitrowgrad verstärkt den Eindruck, die Westausrichtung südosteuropäischer Staaten und deren Abwendung von Russland seien nicht von unbegrenzt...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 296 Wörter (2021 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.