Soliaktion stärkt »Gutes Leben«

Argentiniens Indigene freuen sich über die Unterstützung aus dem fernen Deutschland

  • Von Alejandra Costa de Klede
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

»Durch die Solidarität in Deutschland konnten wir unsere Identität wiederbeleben und um unsere Rechte kämpfen. Das war eine Anerkennung für unsere Völker und es hat uns gestärkt, damit haben wir uns Gehör und Verständnis bei unserer Regierung und unserer Gesellschaft geschafft.« Die Worte von Yawar Mallku, Koordinator beim Rat der Indigenen in Jujuy (COAJ) im Nordwesten Argentiniens sprechen Bände über die Sinnhaftigkeit der nd-Soliaktion.

Seit über 15 Jahren arbeitet der Weltfriedensdienst mit dem COAJ zusammen. Die Langfristigkeit der Kooperation hat die Stärkung der indigenen Position in den verschiedenen Konflikten um Landrechte ermöglicht. Durch juristische Beratung, Öffentlichkeitsarbeit, Mediation, und die Ausbildung hunderter indigener Techniker. Die Wirkung der verschiedenen Entwicklungsvorhaben hat auch zur Stärkung de...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.