Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Jammeh bleibt nur der Abgang

Martin Ling über den ungewöhnlichen Regierungswechsel in Gambia

  • Von Martin Ling
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Die Reaktion war zu schön, um wahr zu werden: Gambias 1994 durch einen unblutigen Putsch an die Macht gekommener Diktator Yahya Jammeh quittierte seine Niederlage bei den Präsidentschaftswahlen im vergangenen Dezember zum Erstaunen aller mit: »Ich akzeptiere die Niederlage, gehe auf meine Farm zurück, esse, was ich anpflanze und pflanze an, was ich esse.« Doch der Wink des Wahl...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.