Werbung

Grüne setzen auf mehr Busverbindungen

Potsdam. Die Grünen pochen auf den Ausbau des Busnetzes im Land. Das bisherige Angebot biete vor allem Verbindungen in den Großraum Berlin, wichtige Querverbindungen fehlten, sagte der verkehrspolitische Sprecher Michael Jungclaus am Donnerstag bei der Vorstellung einer Studie in Potsdam. »In vielen ländlichen Regionen Brandenburgs ist man ohne Auto leider immer noch abgehängt«, sagte Jungclaus. Die im Auftrag der Fraktion erstellte Studie untersucht exemplarisch vier mögliche Verbindungen, darunter von Oranienburg nach Bernau oder von Cottbus nach Hoyerswerda in Sachsen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen