»Sie haben ihr Leben, ich meins«

Handball-Bundestrainer Dagur Sigurdsson wechselt mit Freude nach Japan. Von Jirka Grahl

  • Von Jirka Grahl
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Zuletzt entsprach Dagur Sigurdsson wieder seinem Ruf als wortkarger Eigenbrötler: Als der Handball-Bundestrainer am Montag dieser Woche in Berlin-Tegel landete, war er von den wartenden Reportern zu keinem Statement mehr zu bewegen. Schweigend verließ er das Terminal. Die »größte Enttäuschung« in seiner Zeit als deutscher Nationalcoach hatte der 43-jährige Isländer bereits am Sonntag nach dem 20:21 seiner Mannschaft im WM-Achtelfinale gegen Katar konstatiert. Dem hatte Sigurdsson nichts mehr hinzuzufügen.

Während beim Deutschen Handballbund (DHB) die Suche nach einer Nachfolgeregelung fortgesetzt wurde, beeilten sich alle, die im deutschen Handball von Bedeutung sind, Sigurdsson ihr Lob auszusprechen. »Es war eine unfassbar erfolgreiche Ära«, befand DHB-Vizepräsident Bob Hanning. Hanning war es, der den Isländer zuerst zu den Füchsen Berlin und später dann zum DHB gelotst hatte. »Mit Sigurdsson hat der deutsche Handball den Glauben an ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 723 Wörter (4777 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.