Politische Bildung und das Moos

Niedersachsen: 2004 schloss Schwarz-Gelb die Landeszentrale - nun gibt es sie wieder

  • Von Hagen Jung
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Immun werden gegen blinde Agitation von Extremisten sollen die Menschen in Niedersachsen, wünscht sich Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). Und zu diesem Prozess beitragen werde die neue Landeszentrale für politische Bildung, sagte der Regierungschef in dieser Woche bei deren Eröffnung. Jährlich 870 000 Euro kostet die Einrichtung, in der in Hannover acht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig sind. Ihre Aufgabe wird es sein, so Weil, politische Zusammenhänge verständlich zu machen, damit sich Bürgerinnen und Bürger »besonnen fundierte Meinungen bilden« können.

Eine Aufgabe, die schon die erste, 1955 eröffnete Landeszentrale erfüllt hatte. Doch trotz der Anerkennung, die sie über Parteiengrenzen hinweg genoss, drehte ihr die schwarz-gelbe Regierungskoalition unter Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) Ende 2004 den Geldhahn zu, fegte sie aus dem Etat.

Seitdem war Niedersachsen das einzige Bundesland ohne eine solche Institution. Für s...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 493 Wörter (3392 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.