Erpresser im Internet

Die Internetkriminalität in Sachsen nimmt zu, betroffen sind Unternehmen und Verwaltung

Attacken aus dem Internet, mit denen Kriminelle von sächsischen Unternehmen Geld erpressen wollten, haben Ende vergangenen Jahres deutlich zugenommen. Allein im Dezember seien 75 solcher Angriffe mit Trojanern wie »Golden Eye« gezählt worden, teilte das Landeskriminalamt bei einer dpa-Umfrage mit.

Diese Trojaner treffen vor allem Unternehmen, Handwerks- und Gastronomiebetriebe, die öffentlich neue Mitarbeiter suchen. Die Täter verschickten seriös erscheinende Bewerbungen per Mail. Der Anhang enthält einen Trojaner. Wird er geöffnet, sind die Daten der Computer des Unternehmens gesperrt. Gegen Zahlung einer Geldsumme sichern die Täter einen Code zu, der die Sperre wieder aufheben soll.

»Manche zahlen, manche auch nicht«, sagt eine LKA-Sprecherin. »Bei uns werden jetzt alle Mails unbekannter Absender zunächst von einem Computerexperten geprüft, bevor wir Anhänge öffnen«, sagt Alexander Jäckel, Juniorchef einer Bürstenfirma in Stützengrün i...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 584 Wörter (4099 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.