Trumps exklusiver Imperialismus

Ulrich Brand und Markus Wissen befürchten die Ausweitung einer besonders problematischen Produktions- und Lebensweise

  • Von Ulrich Brand und Markus Wissen
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Die Entscheidung der Firma Ford, eine Milliardeninvestition in Mexiko zu stoppen und stattdessen Produktionskapazitäten in den USA aufzubauen, ließ aufhorchen. Gelingt es dem neuen Präsidenten Donald Trump, der Politik wieder ein gewisses wirtschaftspolitisches Primat zu verschaffen? Kann er sein Versprechen, Industrie-Arbeitsplätze in die USA zurückzuholen, einlösen?

Aus einer linken Perspektive ist zum einen bemerkenswert, dass Trump einen Bruch mit der Vergangenheit verspricht. Er bietet Alternativen an und er wird von breiten Kreisen der Bevölkerung verstanden. Aber Trump führt das autoritäre politische Projekt der Eliten, denen es zuvorderst um Positionssicherung geht, fort. Er hat den Rassismus in den USA bedient und weiter verschärft. Weiße und reiche Männer gelten wieder als das gesellschaftliche Maß. Er führt zu einer Aushöhlung eines Grundpfeilers moderner Politik, verantwortlich und transparent zu sein. Trump prahlt dam...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 608 Wörter (4368 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.