Gesichter und Geschichten

Der zweite Band des Lexikons deutscher Spanienkämpfer liefert weitere Facetten über den Kampf gegen den Faschismus

  • Von Reiner Tosstorff
  • Lesedauer: ca. 4.5 Min.

Den Namen Gesichter geben - das war die erklärte Absicht, um einen zweiten Band dem 2016 erschienenen Lexikon der Deutschen, die an der Seite der spanischen Republik und der sozialen Revolution kämpften, nachfolgen zu lassen. War der erste Band eine Sammlung von weit über dreitausend Biografien, mal länger, mal kürzer entsprechend den ausfindig gemachten Quellen und der Bedeutung der Personen, so bringt der zweite nun auf mehr als 130 Seiten Fotografien. Der etwas sperrige Untertitel des Werks soll verdeutlichen, dass es um die Erfassung des gesamten politischen Spektrums von Kommunisten und Sozialdemokraten über Linkssozialisten bis hin zu Anarchisten ging, wobei die Parteilosen nicht vergessen wurden. Zudem sind nicht nur die Kämpfer an der Front aufgeführt, sondern auch jene Menschen, die im Hinterland wichtige Arbeit leisteten, oder durch ihre Berichterstattung auf die internationale Öffentlichkeit einwirkten.

Es überrascht nicht, d...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1004 Wörter (7214 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.