Dresden Nazifrei ruft zu Anti-Nazi-Protesten auf

Zum Jahrestag der Bombardierung Dresdens wurden zwei Neonazi-Aufmärsche angemeldet / Linkes Bündnis will blockieren

  • Von Elsa Koester
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Seit den Massenblockaden des Bündnisses »Dresden Nazifrei« in den Jahren 2010 und 2011 wagen es Europas Neonazis nicht mehr, am Jahrestag der Bombardierung in Dresden zu einer Großdemonstration zusammen zu kommen. Auch in diesem Jahr rechnet das antifaschistische Bündnis nicht mit größeren Aktionen der Rechten am 13. Februar. Allerdings werde es am Samstag davor voraussichtlich zwei Neonazi-Aufmärsche in der Stadt geben, sagte Bündnissprecher Albrecht von der Lieth. Das Bündnis kündigte Gegenprotest an. »Wenn die Route durch die Innenstadt geht, wollen wir sie blockieren«, sagte von der Lieth dem »nd«.

Eine der Aufmärsche sei von einem extrem Rechten angemeldet worden, Gerhard Ittner, der in der lokalen Szene nur wenig verankert sei, so von der Lieth weiter. Hier rechnet das Bündnis mit einer geringen Beteiligung. Anders sehe es bei der Anmeldung...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 432 Wörter (2963 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.