Werbung

Duale Hochschulen retten 50 000er-Marke

Erfurt. Die Aufwertung der Berufsakademien in Eisenach und Gera zur Dualen Hochschule hat Thüringen in der Statistik erstmals seit Jahren wieder einen Zuwachs an Hochschulstudenten beschert. Zum Wintersemester 2016/17 haben sich rund 50 500 Studenten an elf staatlichen und einer privaten Hochschule in Thüringen eingeschrieben. Das sei binnen Jahresfrist ein Plus von 0,7 Prozent, teilte am Montag das Landesamt für Statistik mit. Allerdings flossen erstmals mehr als 1200 Studenten der Dualen Hochschule in die Statistik ein, die dort zuvor nicht mit erfasst waren. Ohne sie wäre den Angaben nach die Studentenzahl erstmals seit etwa zehn Jahren wieder unter die Marke von 50 000 gefallen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!