Werbung

Sänger von BVG-Song Kazim Akboga ist tot

Der Berliner Internetstar Kazim Akboga ist tot. Der Künstler aus dem Werbevideo »Is mir egal« der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) sei verstorben, teilte Akbogas Managerin May-Brit Stabel am Dienstag via Facebook mit. Angaben zu den Todesumständen machte Stabel nicht. Zunächst hatte der »Tagesspiegel« berichtet. Als rappender Fahrkartenkontrolleur war Akboga Ende 2015 deutschlandweit bekannt geworden. Das Video wurde allein auf der Youtube-Seite der BVG mehr als 9,3 Millionen Mal angeklickt. Zudem wurde es im Rahmen der BVG-Kampagne »Weil wir dich lieben« mit Branchenpreisen ausgezeichnet. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung