Druckmassage ohne Druck

Viele Menschen wollen nichts riskieren und leisten keine erste Hilfe im Notfall. Doch das ist falsch

  • Von Angela Stoll
  • Lesedauer: ca. 4.5 Min.

Wenn der Notfallmediziner Jan Breckwoldt auf einer Party ein gutes Gesprächsthema sucht, stellt er gerne folgende Frage: »Woran erinnerst du dich eigentlich noch aus deinem Erste-Hilfe-Kurs?« Die Antworten fallen immer ähnlich aus, erzählt er, nämlich so: »Keine Ahnung, ist schon ewig her.« Vielen Gästen fällt noch ein, dass sie »die fünf W-Fragen« und die stabile Seitenlage gelernt haben - aber an keines von beidem können sie sich so richtig erinnern. Der Anästhesist von der Universität Zürich will mit dieser Anekdote zeigen, dass einiges schief läuft beim Thema Laien und Erste Hilfe. »Man braucht weder die fünf ›Ws‹, noch die stabile Seitenlage«, sagt er. Wer die Notrufnummer »112« wähle, werde vom Leitstellen-Disponenten ohnehin alles Wichtige gefragt. Und dafür, dass die stabile Seitenlage etwas bringt, gebe es »keinerlei Evidenz«, betont Breckwoldt. Sie lenke die Ersthelfer oft vom Wesentlichen ab: »Viele legen einen Patienten mit...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 965 Wörter (6507 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.