Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Tarnfarbe Weiß

Warum hat der kleine Hase denn so große Angst? Nur weil Milli ein »Hasenfuß« ist, wie es die anderen sagen? - Die Geschichte von Michail Stavarič mag auf den ersten Blick in den Hintergrund treten, weil die Bilder von Ulrike Möltgen so ausdrucksstark, so eigenwillig sind. Ein Feuerwerk der Farben, das die Phantasie des Betrachters herausfordert. Denn etwas geschieht ...

Drei schwarze Häschen und ein weißes: Das ist Milli, die auf diesem Bild freudig springt. Dafür ducken sich die anderen drei, die sie immer verspottet haben. »Ätsch, ätsch, uns sieht keiner und dich jeder, jeder Adler, jeder Jäger, jeder Fuchs ...« Ist Milli ein Schneehase? Vielleicht auch ein Albino-Kaninchen, das innerhalb seiner Artgenossen als etwas Fremdes erscheint. Geht es um Fremdheit? Sicher. Aber für Kinder vor allem wohl um die Freude an ausgleichender Gerechtigkeit. Wenn im Winter alles weiß ist, drehen sich nämlich die Verhältnisse um. Ob die dunklen Hasen Milli nun besser verstehen? Außerdem: Was für eine Pracht ist diese weiße Welt, wie sie »schimmert, schillert, strahlt«. I.G.

Ulrike Möltgen/ Michael Stavarič: Milli Hasenfuß. Kunstanstifter Verlag. 24 S., geb., 19,80 €.

© Ulrike Möltgen & Michael Stavarič/ Kunstanstifter Verlag

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln