Werbung

ZUM SCHMÖKERN

Der Traum von der Auszeit: Charlotte träumt ihn schon lange. Genervt vom Familienchaos zwischen gestresstem Gatten, pubertierendem Sohn und nervigem Schwiegervater will sie mit ihrer besten Freundin ein halbes Jahr lang in der Toskana verschwinden - aber natürlich kommt alles ganz anders. »Ab heute seh ich bunt«, ein Frauenroman von Antje Szillat (Aufbau Taschenbuch, 304 S., 9,99 €).

Ein ganz anderes Leben wünscht sich auch Rosa, Nachname: Lux, in Barbara Kennewegs Roman »Haus für eine Person«. Nach dem Verlust der Eltern und ihrer großen Liebe kehrt die junge, erfolgreiche, bestens vernetzte Frau der Großstadt den Rücken und zieht in ein Viertel voller alter Leute. In den Erzählungen ihrer neuen Nachbarin Frau Paul entdeckt sie auch die Untiefen ihrer eigenen Existenz vollkommen neu (Ullstein, 224 S., geb., 18 €).

Warten auf den großen Erfolg: Dass er einmal ein Superstar werden würde, wusste Henry schon als Kind. Inzwischen mitten im Leben und ziemlich frustriert, hat sich der Durchbruch jedoch noch immer nicht eingestellt. Aber dann begegnet er einem wilden Mädchen und sein ganzes Dasein wird infrage gestellt. In »Sterben lernen« erzählt Fee Katrin Kanzler von einem Leben, das ins Wanken gerät (Frankfurter Verlagsanstalt, 224 S., geb., 19,90 €).

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!