Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Nichts weniger als die Welt

Es ist - fast - geschafft. Nadines Unternehmen gehört mehr als die halbe Welt und ist nicht mehr aufzuhalten. Der stetig steigende Gewinn ist nicht mehr zu vermeiden. Aber Nadine zweifelt. Die Welt wehrt sich mit allen Kräften gegen die letzten Übernahmen und sie ist zerrissen zwischen ihren ehrgeizigen Idealvorstellungen des Allgemeinwohls und dem ohrenbetäubend zur Schau gestellten Willen der Menschen.

In der vierten Episode der zweiten Staffel der Inszenierung Monypolo II - Dein System liebt dich! steht nichts anderes als die Übernahme der Welt zur Debatte. Welche letzten Bastionen sträuben sich noch gegen das globale Unternehmen? Was sind ihre Motive? Wie werden sie überzeugt? Rechtfertigt der Zweck immer die Mittel? Und was war eigentlich noch mal der Zweck? nd

16.2., 20 Uhr, Ballhaus Ost, Pappelallee 15, Prenzlauer Berg

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln