Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Friedensaktivisten protestieren gegen Sicherheitskonferenz

Zu den NATO-Beratungen in München kommen wichtige Entscheidungsträger zusammen / 47 Außenminister angemeldet

  • Von René Heilig
  • Lesedauer: ca. 4.0 Min.

Man nennt sie gern »Entscheidungsträger«. Und - schaut man sich das Protokollarische an - einige sind es tatsächlich. Bundeskanzlerin Angela Merkel beispielsweise. Sie wird eine Rede halten. In ihrem Gefolge sind Außenminister Sigmar Gabriel, Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen, Bundesinnenminister Thomas de Maizière und Entwicklungshilfeminister Gerd Müller.

Angekündigt haben sich der neue UN-Generalsekretär António Guterres, der Präsident des EU-Rates, Donald Tusk, die Außen- und Sicherheitschefin der EU, Federica Mogherini, und NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg. Mehrere Staatsoberhäupter, unter anderem aus Polen, der Ukraine und Afghanistan, kommen. Die USA werden vertreten von Vizepräsident Mike Pence. Die norwegische Premierministerin Erna Solberg, der ungarische Premierminister Victor Orbán und sein irakischer Amtskollege Haider al-Abadi haben ihre Teilnahme bestätigt.

Angemeldet haben sich 47 Außenminister...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.